Nr. 38: 2007

Nr. 38: 2007, 28. Jahrgang

 

Editoral


Christine Gräff feierte ihre 70. Geburtstag

Dorotheé Schmidt: Christine Gräff. Eine Laudatio
Elisabeth Sprinz: Christine Gräff zum 70. Geburtstag. Ein Blick aus Österreich
Christine Breitenborn; Roland Brückl: Symposium zum 70. Geburtstag
Barbara Bayerl: Vom Sinn der sinnlichen Wahrnehmung
Christa Paluselli: Von der Wissenschaft des Gehens und der Fertigkeit des Denkens

Verleihung des Elsa-Gindler-Preises 2006

Barbara Bayerl: Laudatio für Christine Gräff

Thea Louise Schönfelder: Laudatio für Evelyn Schmidt



Lebenskreise – Kreis des Lebens

Lebenskreise – Kreis des Lebens. Internationale Fachtagung des DAKBT vom 23. – 26.11.2006 in Hohenwart/Pfortzheim

Dorothee Schmidt:
Altern mit und ohne KBT

Anke Abraham:
Das Gesagte und das Ungesagte – der Körper als Basis und Fokus des Lebens

Mauritius Wilde:
Immer mehr der (die) werden, der (die) ich eigentlich bin

Barbara Purschke-Heinz:
„Bring dein Leben ins Spiel“. Erfahrungsbericht aus einem Workshop


Störungsspezifische Ansätze on der KBT

Christa Baier:

Konzentrative Bewegungstherapie ermöglicht Begreifen von psycho-physischem Zusammenwirken bei chronischen Schmerzen


Aus der Forschung

Karin Schreiber-Willnow, Anke Hamacher-Erbguth, Klaus-Peter Seidler:
Therapieziele und Behandlungsergebnisse der KBT in der (teil)stationären Psychotherapie. Erste Ergebnisse einer Pilotstudie mit dem KBT-Dokumentationsbogen (KBT-DoBo)


Berichte und KBT-Vorträge von Kongressen

Sich bewegen – sich nicht bewegen lassen. Lindauer Psychotherapiewochen 2006

Christine Gräff:
Wesen und Wandel, Entwicklungen in der KBT

Ulrike Schmitz:
Der handlungsorientierte Ansatz der Konzentrativen Bewegungstherapie zur Traumabewältigung

Kinder – Körper – Kinderschutz:
Fachtagung zum 10-jährigen Jubiläum der Stuttgarter Kinderschutztage

Anke Abraham:
Der Körper in der pädagogischen Arbeit


IX IRT International Symposium on Tourte vom 09. bis 10.12.2006 in Berlin. Ein Bericht von Sylvia Karcher

Die Kraft der Beziehung – Bewegungstherapie zwischen Insubjektivität und Neurobiologie. Bericht von der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Integrative Leib- und Bewegungstherapie (DGIB).
Ein Bericht von Barbara Purschke-Heinz


Rezension

Astrid Eisingerich über Rolf Kühn:
Pierre Maine de Biran – Ichgefühl und Selbstapperzeption. Ein Vordenker konkreter Transzendentatilität in der Phänomenologie