Aktuelle Veranstaltungen des ÖAKBT





09.11.2018, 16:00 Uhr bis
11.11.2018, 13:00 Uhr

Seminar Zu-viel des Guten, zu-wenig des Notwendigen

Christine Gräff

Ort: Bernried am Starnberger See

24.05.2019, 16:00 Uhr bis
26.05.2019, 13:00 Uhr

Seminar Lebensräume

Christine Gräff

Ort: Bernried am Starnberger See

27.09.2019, 16:00 Uhr bis
29.09.2019, 13:00 Uhr

Seminar Berührungsdialoge

Christine Gräff

Ort: Bernried am Starnberger See

20.09.2019, 14:00 Uhr bis
21.09.2019, 17:00 Uhr
12.04.2019, 14:00 Uhr bis
13.04.2019, 17:00 Uhr
01.02.2019, 14:00 Uhr bis
02.02.2019, 17:00 Uhr
14.12.2018, 14:00 Uhr bis
15.12.2018, 17:00 Uhr
09.11.2018, 16:00 Uhr bis
10.11.2018, 14:30 Uhr

Selbsterfahrungsgruppe KBT

Helga Hofinger, MSc

Ort: Wien

22.11.2018
17:00 Uhr

Generalversammlung des ÖAKBT

Mitgliederversammlung

Ort: Wien

15.03.2019 bis
16.03.2019

Forschungswerkstatt

Ort: Innsbruck

11.10.2018, 14:00 Uhr bis
14.10.2018, 13:00 Uhr

DAKBT Jahrestagung 2018: Identität - ein lebenslanger Prozess

Jahrestagung des Deutschen und Europäischen Arbeitskreises für KBT

Ort: Wiesbaden

27.04.2019 bis
28.04.2019

Theorietag 2019

Ort: Wien

05.10.2018 bis
06.10.2018

14. ÖAKBT-Herbsttage: Soll und Haben

Christine Gräff

Ort: Salzburg

20.01.2019
13:00 Uhr – 20:30 Uhr

14. ÖAKBT-Herbsttage: Soll und Haben

05.10.2018 bis 06.10.2018, Salzburg

Thema: Soll und Haben

Leitung:  Christine Gräff

Teilnehmer*innenanzahl: 12  - 16 Personen

12 Stunden Fortbildung im Sinne des Psychotherapiegesetzes Bgbl. 361/1990

Seminargebühr:  € 170.- für Zertifizierte

                                € 130.- für Ausbildungskandidat*innen

Stornobedingungen:

Bei Stornierung der Teilnahme bis zum 21.09.2018 wird eine Bearbeitungsgebühr von

€ 40,00 in Rechnung gestellt. Nach diesem Zeitpunkt ist der gesamte Betrag fällig.

Veranstaltungsort:

Parkhotel Brunauer

5020 Salzburg, Elisabethstraße 45a

Tel.: 0043-(0)662-454265,  Fax: 13 DW

E-Mail: office@parkhotelbrunauer.at
www.parkhotelbrunauer.at/

Infoblatt

DAKBT Jahrestagung 2018: Identität - ein lebenslanger Prozess

11.10.2018, 14:00 Uhr bis 14.10.2018, 13:00 Uhr, Wiesbaden

Internationale Fachtagung für Konzentrative Bewegungstherapie

Wer bin ich - wodurch entsteht das, was ich als meine Identität fühle? Sie ist das Ergebnis der Wechselwirkung zwischen Individuationsprozessen und gesellschaftlich-kulturellen Bedingungen und Erwartungen. Dies erfordert, dass unsere Identität sowohl stabil als auch flexibel und anpassungsfähig ist.
Schwellsituationen, Krisen und traumatsche Erfahrungen können unsere Identitätsfindung erschweren, zu Identitätsstörungen und entsprechenden Krankheitsbildern führen.
Mit den sinnhaft wahrnehmenden und handelnden Herangehensweise der KBT, dem körperlich-leiblichen Gespiegelt-werden, können wir das Eigene widerentdecken, weiterentwickeln, uns in der Beziehung mit dem anderen erfahren und unterscheiden lernen.
Wie können wir den gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit begegnen, ihrer Schnelllebigkeit, die kaum Reifungszeit lässt und Menschen mit unterschiedlichsten Rollenerwartungen, anderen Kulturen, Fremdartigem und Traumatischem konfrontiert?
Diesen lebenslangen Prozess sollen anhand der Vorträge und Workshops beleuchtet und Impulse gesetzt werden, die das therapeutische Arbeiten bereichern können.

Zeit: 11.-14. Oktober 2018
Ort: Wilhelm-Kempf-Haus, Wiesbaden

Vorbereitungsgruppe: Christa Baier, Dorothea Carl-Sulz, Birgit Engelhardt-Erbguth, Susanne Kollmar, Katharina Pfaller

Referent*innen:
Thomas Harms
Hans-Joachim Maaz
Karin Schreiber-Willnow
Wolfgang Wöller
Waltraut Betker
Roland Brückl
Nina Freudenberg
Martina Fuhrmann-Hüper
Kathinka Kintrup
Silvia Maag
Marie-Louise Redel
Maria Steiner
Anton Szugfil
Claudia Krüger
Gundhild Patzwald
Eliane Riegner
Beate Rombach
Sabine Wessendorf

Folder (PDF)

Selbsterfahrungsgruppe KBT

09.11.2018, 16:00 Uhr bis 10.11.2018, 14:30 Uhr, Wien

Ein Seminar mit Selbsterfahrungseinheiten und Informationen zur Methode für Propädeutikumskandidat*innen und Interessent*innen.

Leitung:
Helga Hofinger, MSc

Zeiten:
09.11.2018 (16:00-20:30 Uhr) und
10.11.2018 (10:00-14:30 Uhr),
10 Einheiten zu je 45 Minuten.

Ort:
AKH Wien
Kliniken am Südgarten, Turnsaal der Physiotherapie der (Erwachsenen) Psychiatrie, Ebene 4
Währingergürtel 18-20
1090 Wien

Kosten:
€ 180 pro Wochenende

Weitere Informationen und Anmeldung unter 0699/10790591 oder helga.hofinger@meduniwien.ac.at

Infoblatt

Seminar Zu-viel des Guten, zu-wenig des Notwendigen

09.11.2018, 16:00 Uhr bis 11.11.2018, 13:00 Uhr, Bernried am Starnberger See


Christine Gräff

„Wer zuviel gibt ist ein Mörder, wer zuwenig gibt ist ein Dieb“.

Diese eindrückliche Botschaft von Ruth Cohn soll das Leitmotiv des Seminars sein. Was bedeutet in der therapeutischen Praxis zuviel oder zuwenig gegeben zu haben? Welche Kriterien leiten uns Therapeuten das entsprechende Maß zu finden? Hilfreich ist u.a. das Wissen um ein dosiertes Maß des Verträglichen für den Entwicklungsprozess des Patienten.

Anhand von Fallbeispielen und den persönlichen Erfahrungen der Teilnehmer werden wir Hinweise erarbeiten, die ein Zuviel oder Zuwenig erkennen lassen. Die thematischen Fragen werden darüber hinaus zu Überlegungen anregen, was sie mit der KBT als Methode zu tun haben.

Zielgruppe: nur für Zertifizierte Psychotherapeut*innen mit Vorerfahrung
Honorar:
230€
Ort: Bildungshaus St. Martin Bernried (Klosterhof 8, 82347 Bernried am Starnberger See)
Uhrzeit: Freitag 16:00 Uhr - Sonntag 13:00 Uhr, insgesamt 16 x 45 Min.


Anmeldung: per Post (Mauerkircherstr. 94, 81925 München) oder Mail (ch.graeff@t-online.de) mit vollständiger Adresse


Generalversammlung des ÖAKBT

22.11.2018, 17:00 Uhr, Wien

Einladung zur Generalversammlung mit allen Tagesordnungspunkten erfolgt gemäß den Statuten drei Wochen vor Termin. 

Ort:
Office des ÖAKBT
Bürogemeinschaft Nestroyhof
Nestroyplatz 1/3/32
1020 Wien

Herzlich eingeladen sind alle Mitglieder des ÖAKBT.

Bitte unbedingt 2 Wochen vorher anmelden!

 

Gesund bleiben in sozialen Berufen - Meinen inneren BeWegGründen auf der Spur - Modul 1

14.12.2018, 14:00 Uhr bis 15.12.2018, 17:00 Uhr, Innsbruck


Mag.a Elisabeth Zauner

Standortbestimmung auf dem Hintergrund wichtiger biografischer Erfahrungen und aktueller Veränderungswünsche und -notwendigkeiten.

Zielgruppe sind Menschen, die haupt- oder ehrenamtlich im Sozial- und Gesundheitsbereich tätig sind.

Die Weiterbildung umfasst 57 UE und wird im Haus der Begegnung Innsbruck stattfinden.

Folder (PDF)

Informationsseminar KBT Fachspezifikum, Ausbildungsgruppe Wien

20.01.2019, 13:00 bis 20:30 Uhr, Wien

Kennenlerntage zur KBT 2018/2019

Einführungstag zur KBT / 7 Einheiten Selbsterfahrung a 45 Minuten. Abgeschlossene Gruppe je Termin. Selbsterfahrung und Information zur Ausbildung mit den Leiter*innen der kommenden Ausbildungsgruppe 2019.

Ort: Seminarzentrum Messerschmidt, 1180 Wien, Messerschmidtgasse 40/2.

Kosten: € 96,- inkl. 20%Mwst.

Anmeldung: per SMS unter 0676 6009243 UND Email: markus@hochgerner.net

Leitung: Markus Hochgerner MScMSc

Termine: 28.Jänner, 18. März, 27. Mai, 01. Juli und 30. September 2018. 20. Jänner 2019.

Das Zulassungsseminar findet am 09.Nov. 2018 statt.

Nähere Infos finden Sie hier

Gesund bleiben in sozialen Berufen - Meinen inneren BeWegGründen auf der Spur - Modul 2

01.02.2019, 14:00 Uhr bis 02.02.2019, 17:00 Uhr, Innsbruck


Mag.a Elisabeth Zauner

Verstehen von Bewältigungsstrategien als unbewusste Lösungsversuche, Potenziale und Gefährdungen erkennen und regulieren lernen.

Zielgruppe sind Menschen, die haupt- oder ehrenamtlich im Sozial- und Gesundheitsbereich tätig sind.

Die Weiterbildung umfasst 57 UE und wird im Tiroler Bildungsforum in Innsbruck stattfinden.

Folder (PDF)

Forschungswerkstatt

15.03.2019 bis 16.03.2019, Innsbruck

Detailiertes Programm folgt!

 

Thema: Wir wollen informieren, was in Zukunft durch die neue Richtlinie von Praktiker*innen, Lehrtherapeut*innen und Ausbildungskandidat*innen erwartet wird.

·         Wir stellen aktuelle KBT Forschung vor

·         und beginnen einen über mehrere Jahre geplanten Unterstützungsprozess in wissenschaftlichem Arbeiten für unsere Mitglieder.

Ziel der Tagung:
Förderung und Vernetzung von Wissenschaft, Forschung und Praxis in der Konzentrativen Bewegungstherapie

Call for Papers

Detailinformationen

Gesund bleiben in sozialen Berufen - Meinen inneren BeWegGründen auf der Spur - Modul 3

12.04.2019, 14:00 Uhr bis 13.04.2019, 17:00 Uhr, Innsbruck


Mag.a Elisabeth Zauner

Ressourcenarbeit mit Hilfe des Ego-State-Modells, strukturierter Körperarbeit sowie eines ganzheitlichen Lösungsbildes.

Zielgruppe sind Menschen, die haupt- oder ehrenamtlich im Sozial- und Gesundheitsbereich tätig sind.

Die Weiterbildung umfasst 57 UE und wird im Haus der Begegnung Innsbruck stattfinden.

Folder (PDF)

Theorietag 2019

27.04.2019 bis 28.04.2019, Wien

Programm und weitere Details folgen.

Seminar Lebensräume

24.05.2019, 16:00 Uhr bis 26.05.2019, 13:00 Uhr, Bernried am Starnberger See


Christine Gräff

Innenräume – Außenräume – Zwischenräume und Zeiträume sind Häuser in denen wir leben und gelebt haben.
In diesen gemeinsamen Tagen begeben wir uns auf eine Reise durch die persönlichen Zeiträume und erforschen ihre Bezüge zu den heutigen Lebensräumen. Begleitet durch Körpererfahrungen wandern wir weiter durch die Innenräume und beleben bewohnte und vernachlässigte Orte unseres Körperhauses. Der Blick nach draußen zeigt uns auf, wie wir uns in den medialen Räumen bewegen und verhalten. Unter verschiedenen Themenstellungen, wie: sich annähern und entfernen, sich ausdehnen und zurücknehmen, lauter und stiller werden, können die Teilnehmer und Teilnehmerinnen durch Körpererfahrungen ihre Spielräume neu ausloten.

Zielgruppe: Nur Zertifizierte Psychotherapeut*innen mit Vorerfahrung

Honorar: 230€
Ort: Bildungshaus St. Martin Bernried (Klosterhof 8, 82347 Bernried am Starnberger See)
Uhrzeit: Freitag 16:00 Uhr - Sonntag 13:00 Uhr, insgesamt 16 x 45 Min.

Anmeldung: per Post (Mauerkircherstr. 94, 81925 München) oder Mail (ch.graeff@t-online.de) mit vollständiger Adresse bis 15.03.19

Gesund bleiben in sozialen Berufen - Meinen inneren BeWegGründen auf der Spur - Modul 4

20.09.2019, 14:00 Uhr bis 21.09.2019, 17:00 Uhr, Innsbruck


Mag.a Elisabeth Zauner

Reflexion und Würdigung der Veränderungsprozesse und des eigenen Wachstums, Ergänzung durch vertiefende Inputs.

Zielgruppe sind Menschen, die haupt- oder ehrenamtlich im Sozial- und Gesundheitsbereich tätig sind.

Die Weiterbildung umfasst 57 UE und wird im Haus der Begegnung Innsbruck stattfinden.

Folder (PDF)

Seminar Berührungsdialoge

27.09.2019, 16:00 Uhr bis 29.09.2019, 13:00 Uhr, Bernried am Starnberger See


Christine Gräff

Mit der erforderlichen Distanz zu berühren ist ein Thema, das uns in der therapeutischen Praxis immer wieder bewegt. Aus Angst im Patienten eine negative Körperresonanz auszulösen, veranlasst viele Körperpsychotherapeuten auf diese notwendige – oft Not wendende – Neuerfahrung zu verzichten. Wann Berührungen angebracht sind und wie man sich orientieren kann, ob Patienten mit Worten und Blicken erreicht werden können, ob mit tätigen Händen, oder einer Hand die da ist aber nichts tut, wird Thema dieses Seminars sein.                                                                                                        Neben diesen dringlichen Fragen befassen wir uns außerdem mit der Wirkung unterschiedlicher Berührungsarten, wie: fassen, streichen, greifen usw. bei uns selbst und an anderen. Wir loten aus wie ein Resonanzraum entstehen kann in dem Berührung zur Zwiesprache wird.         

Zielgruppe: nur für Zertifizierte Psychotherapeut*innen mit Vorerfahrung

Honorar: 230€
Ort: Bildungshaus St. Martin Bernried (Klosterhof 8, 82347 Bernried am Starnberger See)
Uhrzeit: Freitag 16:00 Uhr - Sonntag 13:00 Uhr, insgesamt 16 x 45 Min.

Anmeldung: per Post (Mauerkircherstr. 94, 81925 München) oder Mail (ch.graeff@t-online.de) mit vollständiger Adresse bis 17.07.19